· 

Mit dem Wohnmobil die Umgebung von Stuttgart erkunden

Dieser Artikel enthält Werbung

1. Waldenbuch -  Geschichte, Kultur und natürlich süßen Verlockungen

Waldenbuch ist eine richtig charmante Stadt im Herzen von Baden-Württemberg. Sie hat eine lange Geschichte, eine tolle Landschaft und natürlich köstliche Schokolade. Deshalb kommen Besucher aus der ganzen Welt hierher. Waldenbuch liegt im Landkreis Böblingen und bietet eine Menge kultureller und kulinarischer Erlebnisse, die jeden Besuch unvergesslich machen. Die Geschichte von Waldenbuch geht bis ins Mittelalter zurück. Damals wurde die Stadt erstmals als „Walde” urkundlich erwähnt. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich Waldenbuch zu einem wichtigen Handelszentrum entwickelt. Die Stadt war vor allem für ihre Töpferwaren und Holzprodukte bekannt. Heute gibt es noch jede Menge historische Gebäude und Denkmäler, die von der bewegten Vergangenheit zeugen. Dazu gehört zum Beispiel das beeindruckende Schloss Waldenbuch, das als Wahrzeichen der Stadt gilt.

Museum der Alltagskultur

Ein echtes Highlight für uns ist das Museum der Alltagskultur. Dort bekommen wir einen faszinierenden Einblick in das tägliche Leben vergangener Jahrhunderte. Hier können wir antike Möbel, Haushaltsgegenstände und Handwerkskunst bestaunen und so eine Reise in die Vergangenheit machen. Es lohnt sich, sich einen Besuch in das Museum nicht nur bei schlechtem vorzunehmen, sondern in jedem Fall hier herzukommen.

Eintritt Erwachsene: 4 €

Kinder bis einschl. 17 Jahren sind frei

 


Bunte Schokowelt

Ein weiteres Highlight in Waldenbuch ist die Ritter Sport Bunte Schokowelt. Hier kommen Schokoladenfans voll auf ihre Kosten. Hier können Besucher nicht nur die verschiedensten Schokoladensorten entdecken, sondern auch an Workshops teilnehmen und ihre eigene Schokolade herstellen. Das ist ein Erlebnis, das nicht nur für Naschkatzen ein Highlight.


Waldenbuch hat nicht nur eine reiche Geschichte und Schokoladentradition, sondern auch eine malerische Landschaft, die zu ausgedehnten Spaziergängen und Wanderungen einlädt. Der Herzog-Jäger-Pfad ist bei Wanderern besonders beliebt. Er führt durch unberührte Natur und vorbei an idyllischen Aussichtspunkten.

2. Beuren - Freilichtmuseum & Therme erleben

Beuren ist ein malerisches Dorf in der Schwäbischen Alb im Landkreis Esslingen in Baden-Württemberg - ein Ort, an dem wir die Ruhe der Natur genießen und gleichzeitig die reiche Kultur und Tradition der Region erkunden können.

Das Freilichtmuseum ist das Herzstück von Beuren und fügt sich harmonisch in die umliegende Landschaft ein. Hier erwartet uns ein faszinierender Einblick in das Leben vergangener Jahrhunderte! Wir bestaunen authentische Gebäude, Handwerkskunst und landwirtschaftliche Geräte und tauchen auch hier in vergangene Zeiten ein. Es ist total faszinierend, durch die schön restaurierten historischen Gebäude zu spazieren und sich das Leben von früher, welches sich in diesen Häusern abgespielt hat, vorzustellen. 

Eintritt für Erwachsene: 8,50 €

Kinder 6-17 Jahre: 4,50 €

Kinder unter 6 Jahren sind frei

Neben dem Freilichtmuseum bietet Beuren auch eine Vielzahl von Aktivitäten im Freien. Der Hochgehberg „hochgehnießen” ist ein absoluter Geheimtipp für alle, die malerische Wanderwege und atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Landschaft genießen möchten. Hier können wir die Natur in vollen Zügen genießen und uns fernab vom Trubel des Alltags erholen.

 

Stellplatz für die Nacht:

Übernachten können wir auf dem Stellplatz der Therme Beuren.

Die Übernachtung kostet 17 € pro Platz, zuzüglich Ver- und Entsorgung. Sanitäranlagen sind vorhanden.


Therme in Beuren

Die Thermalquellen von Beuren sind für ihre gesundheitsfördernde Wirkung bekannt. In der Therme in Beuren erwarten uns verschiedene Innen- und Außenbecken mit heilenden Thermalwasserquellen. Außerdem gibt es vielfältige Saunen wie finnische Saunen, Dampfbäder und Bio-Saunen. Wir entspannen in den Ruheräumen, auf den Liegewiesen und in den Gartenanlagen. Oben gibt es einen atemberaubenden Panoramablick auf die Schwäbische Alb und die Möglichkeit, etwas zu essen und zu trinken zu kaufen.

 

Für Abendbesuche und Familien werden spezielle Tarife angeboten.

 


3. Nürtingen

Nürtingen ist ein Ort mit einer reichen Geschichte, der es geschafft hat, seinen Charme zu bewahren und sich gleichzeitig modern und natürlich schön zu präsentieren. Nürtingen liegt am Neckar und ist einfach traumhaft! Die malerische Lage, die historischen Sehenswürdigkeiten, die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten und die lebendige Kultur machen die Stadt zu einem wahren Highlight. Die Geschichte von Nürtingen ist wirklich beeindruckend. Sie reicht bis in die Römerzeit zurück, als die Stadt erstmals als „Nortigas” erwähnt wurde. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich Nürtingen zu einem bedeutenden Handels- und Handwerkszentrum und war insbesondere für seine Textilindustrie bekannt. Noch heute zeugen zahlreiche historische Gebäude und Denkmäler von dieser bewegten Vergangenheit. Ein besonderes Highlight ist das imposante Hölderlinhaus, das einstige Zuhause des berühmten Dichters Friedrich Hölderlin.

Ein absolutes Highlight ist die malerische Altstadt von Nürtingen, die mit ihren engen Gassen, historischen Fachwerkhäusern und gemütlichen Plätzen zum Flanieren und Verweilen einlädt. Hier können wir das mittelalterliche Flair der Stadt hautnah erleben und in den zahlreichen Cafés und Restaurants regionale Spezialitäten und internationale Köstlichkeiten genießen. Ein persönliches Highlight war der Besuch im Heinrichs Café, wo wir uns bei einem Stück Torte und einem Cappuccino eine schöne Pause gönnen.


 

Doch damit nicht genug: Nürtingen bietet auch eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten für Natur- und Kulturbegeisterte. Der Neckarsteig ist ein absolutes Highlight für alle, die gerne wandern und spazieren gehen. Hier kann man auf ausgedehnten Touren die malerische Landschaft am Neckar genießen. Wer lieber Fahrrad fährt, kommt beim Hölderlin-Radweg voll auf seine Kosten. Hier kann man die schöne Umgebung auf tollen Routen erkunden. Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche weitere kulturelle Veranstaltungen, die Besucher aus der ganzen Region anlocken und für jeden Geschmack etwas bieten – vom jährlichen Stadtfest bis zum Hölderlin-Festival. An der Fischtreppe am Neckar ist der perfekte Ort, um ein Picknick zu genießen.

4. Waiblingen - Stadt der Staufer

Waiblingen, eine historische Stadt im Rems-Murr-Kreis in Baden-Württemberg, begeistert durch ihre malerische Lage an den Ufern der Rems. Hier verschmilzt charmantes mittelalterliches Flair mit modernem Leben zu einer schönen Atmosphäre. Die Stadt, die oft als „Stadt der Staufer” bezeichnet wird, hat eine wahrhaft reiche Geschichte, die bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht. Damals hatten die Staufer hier eine bedeutende Residenz.

TalaueKunst Weg

Naturliebhaber kommen in Waiblingen voll auf ihre Kosten! Die malerische Landschaft der Region lässt sich am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Der TalaueKunst Weg ist ein absoluter Geheimtipp unter Wanderfreunden! Er führt entlang der Rems und ist gesäumt von Kunstwerken regionaler Künstler, die Sie unbedingt entdecken sollten. Hier können Besucher nicht nur die Schönheit der Natur genießen, sondern auch die vielfältige Kunstszene der Region entdecken und erleben.


Eintritt Erwachsene: 10 €

Ermäßigt: 5 €

Stihl Markenwelt

Ein Highlight von Waiblingen ist die STIHL Markenwelt, ein absolut faszinierendes Museum, das einen sensationellen Einblick in die Welt der Garten- und Forstgeräte bietet, für die Waiblingen weltweit bekannt ist. Hier können Besucher die beeindruckende Entwicklung der STIHL-Produkte von den Anfängen bis zur Gegenwart verfolgen und die neuesten Innovationen der Marke entdecken. Zusätzlich lernt man einiges über unsere Wälder und Naturschutz.

 


Galerie Stihl

Die Galerie Stihl in Waiblingen ist ein absoluter Hotspot für zeitgenössische Kunst und Kultur in der Region Stuttgart! Als Teil der STIHL Unternehmensgruppe verfolgt die Galerie das Ziel, Kunst und Kultur einem breiten Publikum zugänglich zu machen und einen Beitrag zur kulturellen Vielfalt der Region zu leisten. Die Galerie Stihl befindet sich im Herzen von Waiblingen, direkt am wunderschönen Stihlplatz, und bietet auf rund 600 qm Ausstellungsfläche ein vielfältiges Programm zeitgenössischer Kunst. 

 

Das Ausstellungsprogramm ist unglaublich vielfältig und umfasst wechselnde Ausstellungen nationaler und internationaler Künstlerinnen und Künstler verschiedener Genres, darunter Malerei, Skulptur, Fotografie, Video- und Installationskunst.


Schwaneninsel

Ein Besuch in Waiblingen ist aber nicht nur ein Genuss für die Augen, sondern auch für den Gaumen! Denn die zahlreichen Restaurants und Gasthäuser der Stadt servieren die kulinarischen Köstlichkeiten der Region. Von traditioneller schwäbischer Küche bis hin zu internationalen Spezialitäten – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei! Der Biergarten auf der Schwaneninsel eignet sich super, wenn man gerade den Talauekunst Weg geht, denn der liegt direkt auf dem Weg.


5. Leonberg - ALtstadt & Weitsicht

 

Leonberg, eine Stadt mit einer beeindruckenden Geschichte, liegt etwa 13 Kilometer westlich von Stuttgart. Hier erwarten dich eine historische Altstadt, ein imposantes Schloss und ein atemberaubender Engelbergturm. Doch damit nicht genug: Die Stadt bietet dir auch eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten in der Natur. Eingebettet in malerische Wälder und Hügel, kannst du hier die Seele baumeln lassen und die Seele streicheln lassen. Leonberg ist zudem ein absoluter Hotspot für Wirtschaft und Industrie in der Region.


Blick vom Engelbergturm:

6. Motorworld in Böblingen

Böblingen ist eine Stadt, die Automobilgeschichte geschrieben hat. Und die Motorwelt Böblingen ist eine Einrichtung, die sich diesem Erbe widmet. Sie beherbergt das Motorworld-Areal, das eine faszinierende Mischung aus Oldtimer- und Liebhaberfahrzeugen, Autohändlern, Werkstätten, Restaurants und Veranstaltungsorten bietet. Das Herzstück der Motorwelt ist die „Böblinger Motorworld”, eine große, beeindruckende Halle, in der regelmäßig Ausstellungen, Messen und Events rund um das Thema Automobil stattfinden. Hier können Besucher historische Fahrzeuge bewundern, an Auktionen teilnehmen oder sich über neueste Entwicklungen in der Automobilbranche informieren. Ein weiterer Höhepunkt ist das Meilenwerk, eine exklusive Sammlung von Automobilen und Motorrädern, die zum Verkauf stehen oder zur Schau gestellt werden. Die Motorwelt Böblingen ist somit nicht nur ein Ort für Autofans, sondern auch ein wichtiger Treffpunkt für die Automobilindustrie, Händler und Liebhaber, die die Faszination und Geschichte des Automobils erleben möchten.

7. Sindelfingen - Schauwerk und historische Altstadt

Das Schauwerk Sindelfingen ist eine renommierte Kunsteinrichtung, die im Jahr 2013 eröffnet wurde und seitdem zu einem bedeutenden kulturellen Zentrum in der Region geworden ist. Das Schauwerk beherbergt eine beeindruckende Sammlung zeitgenössischer Kunst, darunter Werke von nationalen und internationalen Künstlern verschiedener Stilrichtungen und Medien. Die Ausstellungen im Schauwerk sind vielfältig und reichen von Gemälden und Skulpturen bis hin zu Installationen und neuen Medien.

 

 

Öffnungszeiten: Mi-So 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Eintritt Erwachsene: 8 €

Ermäßigt: 5 €.

 


Die historische Altstadt von Sindelfingen ist ein absolut faszinierendes Zeugnis der Geschichte und Teil der deutschen Fachwerkstraße. Das Herz der Altstadt ist der Marktplatz, der von historischen Gebäuden, gemütlichen Cafés und kleinen Geschäften gesäumt ist. Und das Beste daran ist: Hier findet auch regelmäßig der Wochenmarkt statt! Seit Jahrhunderten ist er ein wichtiger Treffpunkt für die Bewohner von Sindelfingen. Ein absolut herausragendes architektonisches Juwel ist die Martinskirche, eine gotische Kirche aus dem 15. Jahrhundert, die das Stadtbild prägt und einfach atemberaubend ist! Die Martinskirche ist ein beeindruckendes Beispiel mittelalterlicher Sakralarchitektur. 

 

Entlang der engen Gassen der Altstadt finden sich auch gut erhaltene Fachwerkhäuser, die einen charmanten Kontrast zu den modernen Gebäuden der Umgebung bieten. Diese historischen Gebäude sind ein echtes Highlight und erzählen Geschichten aus längst vergangenen Zeiten. Sie geben einen einmaligen Einblick in das Leben und die Handwerkskunst vergangener Jahrhunderte. Die Altstadt von Sindelfingen ist ein Ort voller Geschichte und gleichzeitig ein lebendiger Teil der Stadt, in dem sich Tradition und Moderne auf reizvolle Weise vermischen. Besucher können hier durch die Jahrhunderte wandeln, das historische Flair genießen und gleichzeitig das pulsierende Leben einer modernen Stadt erleben – ein einzigartiges Erlebnis!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0