Seychellen - Planung

Die Seychellen sind für viele ein Ziel, von dem sie glauben, es niemals sehen zu können. So ging es uns anfangs auch - wir stellten uns die Seychellen als Ziel vor, zu welchem nur Leute mit einem etwas größeren Budget reisen können, denn in unserer Vorstellung gibt es hier nur 5-Sterne Hotels auf weißen Sandstränden gebaut.

Doch aus irgendeinem Grund haben wir ein wenig recherchiert und eine absolut bezahlbare Art und Weise gefunden, auf eigene Faust die Seychellen zu entdecken. 

 

Die Seychellen liegen im westlichen indischen Ozean oberhalb von Madagaskar, ca. 3 Stunden mit dem Flugzeug vom afrikanischen Festland entfernt und es herrscht tropisch Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit. Sie bieten die wohl schönsten Strände der Welt, und diese wollten wir sehen. Außerdem kann man hier tauchen und sogar wandern. 

 

Wir entschieden uns, hauptsächlich die Hauptinsel Mahé zu besuchen und von dort aus kurze Trips auf die umliegenden Inseln Praslin und La Digue zu machen. Wir mieteten uns also eine kleine Ferienwohnung in der Nähe des Hauptstrandes bei AirBnB und ließen unser Gepäck auch dort, während wir für zwei Nächte auf die anderen Inseln flogen. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0