Kuala lumpur

Auf der Durchreise nach Indonesien hatten wir einen 24h Aufenthalt in Kuala Lumpur. Wir landeten morgens um 07:00 und sind mit dem KLIA-Express vom Flughafen an den Hauptbahnhof gefahren, wo sich auch unser Hotel befindet. Von dort aus sind wir mit der Metro erstmal an den City Market gefahren, um etwas zu essen. Irgendetwas haben wir falsch gemacht, denn geschmeckt hat es uns nicht... Von dort aus sind wir bis zu den Petronas Tower gelaufen und haben uns den Park drum herum angeschaut. Erschreckend ist hier, dass das Gelände so protzig ist, während der Rest der Stadt heruntergekommen und dreckig ist. 

Am Nachmittag sind wir wieder mit der Metro zu den Batu Caves gefahren. Dummerweise hat es dort geregnet und wir sind nass geworden. Eigentlich wäre das kein Problem, allerdings sind die Metros so heruntergekühlt, dass man um eine Erkältung nicht drum rum käme, würde man nass in die Metro steigen. Also haben wir uns Plastiksäcke gekauft und sie uns übergezogen, um so wieder zurück in die Stadt zu fahren.

Am Abend sind wir wieder zu den Petronas Towers gefahren, um ein paar Langzeitbelichtungen von den hübschen Türmen zu machen. So schnell geht ein Tag in Kuala Lumpur vorbei.. aber länger hätten wir auch nicht bleiben wollen.

Petrona Towers